Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk


Wettbewerbe

Tradition trifft Moderne

Begegnung für Familien aus Deutschland und Polen / 25.-30.07.2017 in Dresden

"Tradition soll ein Sprungbrett sein, aber kein Ruhekissen." (Harold Macmillan)
 
Starke Veränderungsprozesse begleiten die Region Sachsen und Niederschlesien in den vergangenen 100 Jahren. Sie spiegeln sich nicht nur im gesellschaftlichen Bild, sondern auch in der Wahrnehmung der regionalen/lokalen Identität. Mit dieser Begegnung für Familien aus Deutschland und Polen sollen punktuell die Geschichte der Regionen und alte Handwerke - auch im neuen, modernen Kontext - vorgestellt werden.
 
Was bietet die Begegnung?
  • thematische und kreative Workshops für Erwachsene und Kinder
  • Stadtentdeckung und Ausflug nach Pulsnitz
  • Treffen mit Expert(inn)en aus Deutschland und Polen
  • Spiele zum Reinkommen in die (Fremd-)Sprache
Teilnehmende: Familien aus Deutschland und Polen (Kinder im Alter von 7-11 J.)
 
Teilnahmebeitrag: 100 Euro für zwei Familienmitglieder (inkl. Unterkunft im Mehrbettzimmer und Verpflegung)
 
Die Begegnung wird durch eine/n Sprachmittler/in begleitet.

Ort: Brücke/Most-Zentrum, Reinhold-Becker-Str. 5, Dresden
 
Anmeldung bis 22. Juni 2017
 
Anmeldebogen: PDF
 
Anmeldung und Info:
 
Magdalena Sankowska
m.sankowska@bmst.eu
0351/43314225

Weitere Informationen unter www.bmst.eu