Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausstellung

50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig

01.01 - 31.12.2019

Web-Ausstellung zu 50 Jahren polnischer Kultur in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt

1969–2019

50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre polnische Kultur in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Am 6. Februar 1969 wurde das "Polnische Informations- und Kulturzentrum" am Brühl 9 eröffnet, mit Kino, Galerie, Bibliothek und Laden.


 
50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre herausragender polnischer Jazz auf den Bühnen Sachsens, Thüringens und Sachsen-Anhalts, beispielsweise mit Tomasz Stańko, Pink Freud, Natalia Mateo, Mikrokolektyw, Kinga Głyk, Leszek Możdżder, Agnieszka Hekiert, Skalpel, Jazzpospolita und und und ...


 
50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre polnische Theaterkunst vom Feinsten auf den Bühnen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, u.a. mit Marta Górnicka, Leszek Mądzik, dem Tanztheater Poznań, dem Theater KTO aus Kraków, Schülern und Studierenden aus Leipzig und Dresden und und und ...
 


50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre klassische Musik vom Feinsten aus Polen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, u.a. mit Krzysztof Penderecki, einem deutsch-polnischen Jugendorchester zum Bachfest, dem Atom String Quartet, dem Lutosair Quintet, Saksofonarium, dem Fair Play Quartet, der Neuen Pohlnischen Capelle, dem Schülerprojekt geo_sounds und und und ...
 

 
50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre aktuelle Kunst aus Polen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, darunter Malerei, Installation, Karikatur, Fotografie, Lichtkunst, Skulptur, Design und Performance in den eigenen Räumen, aber auch auswärts im Finanzminsterium Dresden, der Stadtbücherei Weimar, dem Kamera- und Fotomuseum, den Projekträumen panipanama und parismoskau, in den Technischen Sammlungen Dresden, bei den Festivals obPHON und Designers' Open und und und ...
 

 
50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre Bildungsprojekte für Kleinkinder, Schüler, Studierende und Auszubildende in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, darunter das musikpädagogische Projekt "Do-Mi-Sol", die Aktionstage für Schüler "Cześć!" und "Dzień Polski!", der Schülerwettbewerb zum Chopin-Jahr 2010, gemeinsame Einsätze mit dem PolenMobil, die jährlichen Chopin-Wettbewerbe für junge Musiker mit der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft und und und ...


 
50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre populäre Musik aus Polen von Chanson und Folk über HipHop, Elektronik und Rock bis hin zu Punk in den Clubs von Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, u.a. mit Audiofeels, The Car is on Fire, Marta Bizoń, Huraban & Karolina Trybała, Dezerter, Margarita Tsoukarelas, Sid Peghinis "Reiher-Rap", Babooshki, Rammstein-Keyboarder Flake, Anna Nova, dem Angela Gaber Trio, den Karol Schwarz Allstars und und und ...
 


50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre herausragende Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme auf den Leinwänden von Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, darunter die Festivals DOK Leipzig, Filmfest Dresden und Neiße Filmfestival, die Deutschlandpremiere von "In Darkness" (mit Agnieszka Holland, Robert Więckiewicz, Benno Führmann und Maria Schrader), Anima-Retrospektiven mit Witold Giersz, Jan Szczechura, Jerzy Kucia und Izabela Plucińska, zahllose Vorführungen in unseren Partnerkinos und und und ...
 

 
50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre Dialog nicht nur zwischen Sprachen und Kulturen, sondern auch zwischen Religionen, Generationen und Positionen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, u.a. mit Marian Turski, Bożena Rybicka-Grzywaczewska, Zbigniew Bujak, Adam Krzemiński, Georg Milbradt und und und ...
 

 
50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind 50 Jahre aktuelle Literatur und Klassiker des geschriebenen, gedruckten, gesprochenen und übersetzten Wortes aus Polen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, u.a. mit Tadeusy Różewicz, Joanna Bator, Steffen Möller, Rupert Neudeck, Henryk Bereska, Sylwia Chutnik, Iwona Chmielewska, Stefan Chwin, Albrecht Lempp, Kartarzyna Bonda, Krzysztof Meyer, Burkhard Jung, Włodzimierz Nowak, Paulina Schulz, Thomas Weiler und und und ...
 


50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – das sind vor allem die Mitarbeiter, Praktikanten, Helfer, Gäste, Partner und Besucher, die es in den vergangenen 50 Jahren zu einem besonderen Ort gemacht und Dinge geschaffen haben, die bleiben werden. Bei ihnen möchten wir uns herzlich bedanken – auf die nächsten 50 Jahre!



www.leipzig.polnischekultur.de