Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Literatur

Leipzig liest polnische Literatur

21-23.03.2019

Polnische Bücher und Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2019

Programm als PDF (330 KB)
Veranstaltung auf Facebook

Ort: Polnisches Institut, Markt 10,
04109 Leipzig und andere Orte

21.03.2019, Donnerstag, 18:00 / Polnisches Institut 
Tytus Jaskułowski:
Spione wie ihr!
Groteskes und Kurioses in der geheimen Welt zwischen DDR und Polen 1970–1989
Eine andere Quellensammlung präsentiert vom Autor und von Verleger Detlef W. Stein (Zeithistoriker am Osteuropazentrum Berlin)
 
21.03.2019, Donnerstag, 19:00 / Polnisches Institut 
Jahrbuch Polen 2019: Nachbarn
Herausgeber Dr. Andrzej Kaluza im Gespräch mit Rainer Mende (Polnisches Institut)
 
21.03.2019, Donnerstag, 20:00 / Polnisches Institut
Brygida Helbig: Kleine Himmel
Die Autorin im Gespräch mit Dr. Hans-Christian Trepte und der Übersetzerin Natalie Buschhorn
 
22.03.03.2019, Freitag, 11:30 / Messegelände
Akteur im Stillen
Enno Meyer und die Aussöhnung mit Polen und Juden
Buchpräsentation mit dem Historiker Dr. Burkhard Olschowsky (Herausgeber) und Bernd Karwen (Polnisches Institut)
 
22.03.03.2019, Freitag, 16:30 / Messegelände 
Piotr Socha: Bäume
Der Autor und sein Übersetzer Thomas Weiler stellen das Kinderbuch vor
 
22.03.2019, Freitag, 18:30 / Polnisches Institut  
Włodzimierz Borodziej & Maciej Górny: Der vergessene Weltkrieg
Europas Osten 1912–1923
Buchpräsentation mit den Autoren, Prof. Dr. Dieter Bingen (Direktor des Deutsches Polen-Instituts Darmstadt) und dem Historiker Prof. Dr. Jörn Leonhard
 
22.03.2019, Freitag, 20:30 / Polnisches Institut 
Katarzyna Bonda: Der Rat der Gerechten
Lesung mit der Autorin 
Lesung des deutschen Texts: Katharina Spiering
Moderation: Andreas Volk 
 
23.03.2019, Samstag, 11:00 / Messegelände  
Igor Janke: Twierdza / Die Festung
Die Kämpfende Solidarność. Innenansichten aus Polens antikommunistischer Untergrundorganisation
Der Autor im Gespräch mit Roland Jahn (BStU)
 
23.03.2019, Samstag, 13:00 / Polnisches Institut 
Piotr Socha: Bäume
Der Autor und sein Übersetzer Thomas Weiler stellen das Kinderbuch vor
 
23.03.2019, Samstag, 15:00 / Polnisches Institut 
Igor Janke: Twierdza / Die Festung
Die Kämpfende Solidarność. Innenansichten aus Polens antikommunistischer Untergrundorganisation
Buchvorstellung mit dem Autor
 
23.03.2019, Samstag, 17:00 / Zeitgeschichtliches Forum 
26. Leipziger Europaforum: Der europäische Traum und nationale Interessen
mit Prof. Dr. Ulrike Guérot (Donau-Universität Krems), Igor Janke (Journalist und Publizist, Warschau), Prof. Dr. Astrid Lorenz (Politikwissenschaftlerin, Universität Leipzig) und Pascal Thibaut (Korrespondent, Radio France Internationale)
Moderation: Prof. Dr. Eckart Stratenschulte (Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Nationalstiftung, Hamburg)
 
23.03.2019, Samstag, 19:00 / Polnisches Institut 
Der Tröster der Nation. Stanisław Moniuszko und seine Musik
Buchpräsentation zum Moniuszko-Jahr 2019 mit dem Musikwissenschaftler Rüdiger Ritter
Moderation: PD Dr. Peter-Oliver Loew (Deutsches Polen-Institut Darmstadt) 
mit Moniuszko-Liedern in der Interpretation von Anna Rad-Markowska (Sopran), Adam Sanchez (Tenor) und Silke Peterson (Klavier)
 
23.03.2019, Samstag, 20:30 / Polnisches Institut 
Neue Gedichte aus Polen
Lesung mit Tomasz Różycki und Wojciech Kudyba
Moderation: Bernhard Hartmann (Übersetzer)
 

Info: www.leipziger-buchmesse.de, www.leipziger-buchmesse.de/ll





Das Programm „Leipzig liest polnische Literatur” ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Polnischen Instituts Berlin – Filiale Leipzig und des Polnischen Buchinstituts (Instytut Książki) in Zusammenarbeit mit „Leipzig liest“ und weiteren Partnern.