Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Literatur

Mikołaj Łoziński: Buch

17.03.2018 19:00

Lesung mit dem Autor und Marlena Breuer (Übersetzerin)

Moderation: Bernd Karwen (Polnisches Institut)

Programm "Leipzig liest polnische Literatur" zur Leipziger Buchmesse

Eintritt: frei

Ort: Polnisches Institut, Markt 10,
04109 Leipzig

Nach „Reisefieber“ erscheint Mikołaj Łoziński nun mit einem neuen „Buch“ zur Messe, das von seiner Familiengeschichte inspiriert ist. Es reicht vom Zweiten Weltkrieg über den Kriegszustand in der Volksrepublik Polen bis in die heutige Zeit und bietet so einen Blick auf das Leben einer Familie in der europäischen Nachbarschaft – die Geheimnisse und Schicksale von drei Generationen in Polen.
 
Mikołaj Łoziński erhielt u.a. den Preis „Paszport“ (Reisepass) der Zeitschrift „Polityka“ und auch den Literaturpreis der Kościelski-Stiftung.
 

 
Veranstalter: Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig in Kooperation mit dem Polnischen Buchinstitut 
 
Foto © Julia Staniszewska
 




Das Programm „Leipzig liest polnische Literatur” ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Polnischen Instituts Berlin – Filiale Leipzig und des Polnischen Buchinstituts (Instytut Książki) in Zusammenarbeit mit „Leipzig liest“ und weiteren Partnern.