Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Film

Das Birkenwäldchen / Brzezina

13-14.10.2017

filmPOLSKA reloaded /
Reihe „Meister der Regie:
Andrzej Wajda


Spielfilm, R: Andrzej Wajda, PL 1970, 99 min, mit Einführung

Kartenreservierung: 0351/488 72 72
 
Ort: Technische Sammlungen, Museumskino ERNEMANN VII B, Junghansstraße 1–3, 01277 Dresden

13.10.2017 / 20:00
14.10.2017 / 20:00

Polen in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. In dörflicher Abgeschiedenheit hat sich der Förster Bogusław nach dem Tod seiner Frau in eine innere Isolation begeben, die nur seine Tochter Ola durchdringen kann. In diese beklemmende Atmosphäre dringt Bogusławs Bruder ein. Zurück von einem Kuraufenthalt in der Schweiz, wo er vergeblich versuchte, seine Tuberkulose auszuheilen, lebt er seinem Bruder vor, dass man, auch im Angesicht der eigenen Endlichkeit, dem Leben Momente unendlicher Freude abtrotzen kann.
 
In diesem feinfühligen psychologischen Kammerspiel nach der Erzählung von Jarosław Iwaszkiewicz versucht Wajda die uralte Frage nach dem Sinn des Lebens zu beantworten, indem er zwei komplett unterschiedliche Lebensentwürfe und Betrachtungsweisen einander gegenüberstellt, sie jedoch in Einklang bringt und dem Zuschauer so stattdessen einen weiten Spielraum zur eigenen Interpretation anbietet.
 
Die schauspielerischen Glanzleistungen von Olgierd Łukaszewicz und Daniel Olbrychski als ungleiche Brüder und die meisterliche Regieleistung Wajdas brachten dem Film bei den Internationalen Filmfestspielen 1970 in Moskau erste Preise ein und vermögen noch heute durch ihre künstlerische Intensität zu begeistern.



Die Filmreihe „Meister der Regie: Andrzej Wajda“ präsentiert von Oktober bis Dezember sechs zum Teil sehr selten gezeigte Werke des im vergangenen Jahr verstorbenen polnischen Meisterregisseurs (1926–2016).
 
Eine Veranstaltung der Technischen Sammlungen Dresden in Kooperation mit dem Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig und filmPOLSKA, unterstützt vom Polnischen Filminstitut
 
Info: www.tsd.de