Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Diskussion

Gemeinsames Gedenken

04.09.2017 18:30

Der Zweite Weltkrieg als deutsch-polnischer Erinnerungsort

Gespräch über das neu gegründete Witold-Pilecki-Zentrum für Totalitarismusforschung (Warschau)

Eintritt: frei
 
Ort: Polnisches Institut, Markt 10,
04109 Leipzig

Die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg bleibt ein viel diskutiertes Thema in Polen wie in Deutschland. Wie lässt sich Gedenken gemeinsam gestalten, damit die schwere Geschichte nicht trennt? Welche Themen sind im deutsch-polnischen Diskurs unterbelichtet? Wie lässt sich bereits Erreichtes im Dialog bewahren und fortentwickeln?

Das Witold-Pilecki-Zentrum für Totalitarismusforschung in Warschau wurde 2016 gegründet, macht Quellen zugänglich und übersetzt zahlreiche Zeitzeugenberichte ins Englische, um sie so der internationalen Forschung als Material zur Verfügung zu stellen.
 
Info: www.obnt.pl, www.zapisyterroru.pl