Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausstellung

Die Samariter aus Markowa

19-25.06.2017

SCHALOM - Jüdische Woche in  Leipzig (18.–25.06.2017)

Ausstellungseröffnung: 19.06.2017 um 19:30 Uhr
mit Dr. Anna Stróż (Direktorin des Familie-Ulma-Museums Markowa)

Eintritt: frei

Ort: Ariowitsch-Haus, Außengelände, Hinrichsenstraße 14, 04105 Leipzig

Die Geschichte der Familie Ulma aus Markowa, die Juden half und dafür ermordet wurde

Die Ausstellung zeigt Fotografien und Dokumente, die das Leben der Familie Ulma darstellen, und verweist zugleich auf das 2016 eröffnete Familie-Ulma-Museum in Markowa. Es ist jenen Polen gewidmet, welche Juden während des Zweiten Weltkriegs unter der deutschen NS-Besatzung zu retten versuchten bzw. gerettet haben.


 Einwohner des Dorfs Markowa bei Feldarbeiten - unter ihnen als Dritter von rechts Saul Goldman, der sich bei der Familie Ulma versteckte (Foto: Józef Ulma)
 
 
In Kooperation mit dem Familie-Ulma-Museum Markowa
 
Info: www.ariowitschhaus.de, muzeumulmow.pl