Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Literatur

Neue Lyrik aus Polen und der Ukraine

25.03.2017 21:00

Die Nacht der blauen Bücher

20:00 Ludwik Hering
21:00 Lyrik aus PL & UKR
22:00 Tadeusz Rolke

zur Leipziger Buchmesse (23-26.03.2017)
 
Eintritt: frei
 
Ort: Polnisches Institut, Markt 10,
04109 Leipzig

Bisweilen andere Launen“ und „Im fünften Jahrtausend erwachen

Andrzej Kopacki und Ostap Slyvynski stellen neue Lyrik aus Polen und der Ukraine vor
 
Kleine Bücher mit blauem Rand: Das sind die ersten Lyrik-Titel der edition.fotoTAPETA. Der polnische Dichter Andrzej Kopacki stellt seine Sammlung „Bisweilen andere Launen“ (übersetzt von Marlena Breuer und Jakob Walosczyk) vor. Über Andrzej Kopacki schrieb Christiane Zintzen in der NZZ: „Im Schönen wie im Schmerzlichen formuliert sich bei Kopacki das alte und immer neue Projekt der Poesie: Orte der Präsenz zu schaffen und aus dem Strudel der Zeit zu bergen.“ Der Ukrainer Ostap Slyvynsky präsentiert seine Sammlung „Im fünften Jahrtausend erwachen“. Seine Übersetzerin Claudia Dathe gleichen seine „Gedichte […] Gemälden, die dem Betrachter eine vielschichtige Annäherung an komplexe Wahrnehmungen ermöglichen“.


 
Veranstalter: Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig in Kooperation mit der edition.fotoTAPETA
 
Info: www.edition-fototapeta.eu