Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Diskussion

Le Mensch

23.03.2017 17:00

Gespräch zwischen Alfred Grosser und Antoni Libera

Eintritt: frei 

Ort: Zeitgeschichtliches Forum, Grimmaische Straße 6, 04109 Leipzig 

Moderation: Bastian Wierzioch (MDR Kultur)

Wie werden wir, wer wir sind? Durch Kultur und Tradition? Durch Religion? Durch Heimat, Erziehung und nationale Mythen? Diesen Fragen geht Alfred Grosser, der Wegbereiter der deutsch-französischen Verständigung, in seinem neuesten Buch „Le Mensch“ nach.
 
Zur Buchmesse diskutiert der bekennende Europäer mit dem polnischen Schriftsteller Antoni Libera, der zugleich als Autor, Übersetzer, Literaturkritiker und Regisseur tätig ist. In diesem „Weimarer Dreieck“ entsteht ein Gespräch über Identität und Humanismus, über das Verschwinden des Sakralen und über die Krise des Geistes in der westlichen Welt.

Veranstalter: Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig in Kooperation mit dem Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig und dem Institut français de Leipzig
 
Info: www.hdg.de/zeitgeschichtliches-forum, www.antoni-libera.pl