Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Musik

Fanny Clara!

13.09.2019 18:45

Sinfoniekonzert mit Natalia Lentas

Eintritt: ab 14 EUR
 
Ort: König Albert Theater Bad Elster, Theaterplatz 1, 08645 Bad Elster

Clara Schumann war Leipziger Pianistin, Komponistin, Klavierprofessorin und Editorin sowie ab 1840 die Ehefrau Robert Schumanns. Am Anfang ihrer Pianistinnenkarriere, die sie als Wunderkind begann, standen virtuose Klavierwerke – auch eigene – im Vordergrund. Später waren Robert Schumann, Fryderyk Chopin, Felix Mendelssohn Bartholdy, Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach und Franz Schubert ihre bevorzugten Komponisten. Damit legte sie einen Grundstein für das Konzertrepertoire des späten 19. und des 20. Jahrhunderts.
 
Anlässlich des 200. Geburtstages von Clara Schumann organisiert das König Albert Theater Bad Elster ein Sinfoniekonzert. Die Leipziger Komponistin wird mit ihrem Klavierkonzert auf Originalinstrumenten, der jugendlichen Ouvertüre ihrer Leipziger Freundin und älteren Mendelssohn-Schwester Fanny sowie der ersten Sinfonie ihres innigen Freundes Felix geehrt. Das Klavierkonzert a-moll op.7 von Clara Schumann wird von der polnischen Pianistin Natalia Lentas auf dem Hammerflügel gespielt. Sie wird von der Chursächsischen Philharmonie (auf historischen Instrumenten der Klassik) unter dem Dirigenten Florian Merz begleitet.
 
Programm:
 
Fanny Mendelssohn-Hensel (1805–1847): Ouvertüre C-Dur
Clara Schumann (1819–1896): Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 7
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809–1847): Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 11
 
Natalia Lentas wurde in Polen geboren. Sie studierte Klavier in der Klasse von Dr. hab. Michał Szczepański an der Karol-Lipiński-Musikhochschule in Wrocław und an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Klasse von Prof. Jacob Leuschner. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen zeugen von der Virtuosität der gebürtigen Polin. Für das Jahr 2018 wurde Sie mit dem Förderpreis für Musik der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Außerdem nahm sie erfolgreich an vielen nationalen und internationalen Klavier- und Hammerklavierwettbewerben teil. Sie hegt eine spezielle Vorliebe für die historische Aufführungspraxis – ihr außerordentliches Augenmerk liegt auf der Vorklassik bis Romantik, insbesonder Komponisten wie Mozart, Schubert und ihrem Landsmann Chopin.
 
Das Konzert beginnt um 18:45 mit Einführungsvortrag.
 
Veranstalter: König Albert Theater Bad Elster
 
Info: www.natalialentas.com, koenig-albert-theater.de/spielplan/veranstaltung/9197.html