Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausstellung

Sirenen

14.02 - 31.08.2019

Gruppenausstellung mit Werken u.a. von Joanna Grzybek (PL)

Eintritt: frei
 
Öffnungszeiten: nach Absprache unter Tel. 0341/69 79 213-0
 
Ort: Volksbank, Bankhaus, Schillerstraße 3, 04109 Leipzig

Die in Leipzig lebenden Künstlerinnen Johanna Grzybek, Katja Enders, Louise Walleneit, Claudia Rößger, Julia Tomasi Müntz, Judith Miriam Escherlor, Petra Ottkowski, Kerstin Pfefferkorn und Marianne Buttstädt zeigen sehr unterschiedlichen Arbeiten zum Titelthema, die – passend zum Ausstellungsort – auch gekauft werden können.
 
Joanna Grzybek wurde 1976 in Lubań (PL) geboren. Sie studierte Kunstpädagogik an der Universität Zielona Góra und zeigte ihre Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien und an öffentlichen Orten, u.a. auf dem Dresdner Flughafen und im Leipziger Klinikum St. Georg. In ihren skulpturalen Gewebearbeiten verhandelt sie die Ambivalenz von individuellen Abdrücken und Spuren sowie deren Reproduzierbarkeit bis hin zur massenhaften Wiederholung. Individualität als Ideal westlicher Kultur multipliziert sich zum uniformen Strom von menschlichen Körpern. Die Spur im Gewebe gleicht der Spur im World Wide Web, beide Medien markieren die Grenze zwischen innen und außen, Öffentlichkeit und Intimität, und lösen sie zugleich auf.
 

 
Info: www.leipziger-volksbank.de/blog/ihre_bank_hautnah/sirenen.html, www.joanna-grzybek.com