Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Film

KosmOst

15.01 - 14.05.2019

Science-Fiction-Filme aus Osteuropa 1959–1989

Konzeption und Einführungen:
Maciej Pepliński (GWZO-Abteilung „Kultur und Imagination“)

Ort: Luru-Kino in der Spinnerei, Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

Wie stellte man sich im sozialistischen Mittel-/Osteuropa den technologischen Fortschritt nach der Eroberung des Kosmos vor? Wie wird die strahlende Zukunft des Kommunismus aussehen?

Die Leitidee der Filmreihe besteht darin, die Entwicklung der filmischen Science-Fiction in ihrer mittel-/osteuropäischen Variante zu rekonstruieren. Anhand von fünf maßgebenden Werken fasst das Filmprogramm sowohl das breite thematische Spektrum als auch die mit der Zeit immer stärkere, sozialkritische Komponente des Genres zusammen.
 
15. Januar 2019 / 19:00
Der Himmel ruft 
UdSSR 1959, Michail Karjukow, Alexander Kosyr, 35 mm, 77 min, DF
 
12. Februar 2019 / 19:00
Ikarie XB 1 
ČSSR 1963, Jindřich Polák, DCP, 86 min, OmU
 
12. März 2019 / 19:00
Eolomea
DDR 1972, Herrmann Zschoche, 35 mm, 82 min, OV
 
16. April 2019 / 19:00
O-bi, O-ba – Das Ende der Zivilisation
PL 1985, Piotr Szulkin, DCP, 85 min, OmeU
 
14. Mai 2019 / 19:00
Tage der Finsternis
UdSSR 1988, Alexander Sokurow, 35 mm, 139 min, OmU
 
Veranstalter: GWZO / Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum Berlin und dem Polnischen Institut Berlin – Filiale Leipzig
 
Koordination und Beratung: Tilman Schumacher (Luru-Kino)

Info: www.luru-kino.dehttps://research.uni-leipzig.de/gwzo