Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Diskussion

Mittwochsvorsträge des GWZO

24.10.2018 - 06.02.2019

Aus aktuellen Forschungen von Mitarbeiter(inne)n des GWZO und seinen Gästen

Gesamtprogramm als PDF

Eintritt: frei

Ort: GWZO, Specks Hof (Eingang A), Reichsstraße 4–6, 04109 Leipzig

 immer mittwochs 17:15 Uhr

14. November 2018
PD Dr. Michael G. Esch (GWZO):
Eingänge zum Land ohne Ausgang? Politisches Asyl in der Volksrepublik Polen
 
28.11.2018 
Prof. Dr. Ute Frevert (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin):
Die Gefühle der Staaten und das Völkerrecht 
 
05.11.2018
Dr. Alexander Kratochvil (Tschechische Akademie der Wissenschaften/EEGA):
Transkarpatien als literarische Kontaktzone
 
12.11.2018
PD Dr. Adamantios Th. Skordos (GWZO):
Panslavismus und Antislavismus im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts
 
09.11.2019
Gilad Ben-Nun, PhD (Universität Verona/EEGA):
Eastern Europe’s Important Role in the Making of Today’s International Law of War: The 4th Geneva Convention for Civilians (1946–1949)
 
16.11.2019
Dr. Monika Heinemann (Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow):
Ein ostmitteleuropäischer Sonderweg? Zur Frage der Spezifik des polnischen Museumsbooms
 
23.11.2019
Dr. Corinne Geering (GWZO):
Innovation durch Bewahrung: Materielle Kultur und sozialer Wandel in der ländlichen Moderne
 
06.11.2019
Prof. Eunice Blavascunas, PhD (Whitman College, USA):
Outbreaks of Bark Beetle and Right Wing Nationalism in Poland’s Białowieża Forest: Combining Postsocialism and Post humanism

Veranstalter: Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) an der Universität Leipzig

Info: https://research.uni-leipzig.de/gwzo/index.php?option=com_content&view=article&id=1267&Itemid=1563