Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Literatur

Wie kommt der Krieg ins Kind

15.03.2018 11:30

Lesung mit Susanne Fritz

Ort: Forum Literatur, Halle 5, Stand K600, Messe, Messe-Allee 1,
04356 Leipzig

In ihrem Buch erzählt Susanne Fritz die Geschichte ihrer Mutter, die 1945 mit 14 Jahren in das Arbeitslager Potulice deportiert wurde. Dabei beschreibt sie nicht nur deren schicksalhaftes Leben, sondern stellt Fragen nach Moral, Identität und Sprache. Sie bezieht sich auf historische Dokumente und beleuchtet so deutsch-polnische Verhältnisse über mehrere Generationen hinweg.

Durch den Bezug zu ihrer eigenen Familiengeschichte entsteht ein sehr persönliches Buch mit vielen Anknüpfungspunkten für ein Gespräch über Geschichtsaufarbeitung, Menschlichkeit und Schicksale.
 
Susanne Fritz wurde im Jahr 1964 geboren und wurde mehrfach ausgezeichnet für ihre Erzählungen, Romane, Hör- und Bühnenstücke und journalistischen Texte.
 
Veranstalter: Wallstein Verlag
 
Info: wallstein-verlag.de/9783835332447-susanne-fritz-wie-kommt-der-krieg-ins-kind.html

Foto (c) Burkhard Riegels