Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Musik

Mike Parker's Trio Theory (USA/PL)

13.10.2017 20:00

Trio zwischen Jazz, Rock, Klassik und Avantgarde

Tickets: 10/8 EUR (Culton Ticket)
und 12/10 EUR AK

Ort: Horns Erben, Arndtstraße 33, 04275 Leipzig

Der New Yorker Bassist und Komponist Mike Parker wird von Frank Parker (zweifacher Grammy-Nominierter und Mitglied des Kurt Elling Quartet) am Schlagzeug und Polens hitzigem Tenor-Saxophonisten Sławek Pezda begleitet: Mike Parker's Trio Theory.
 
Zusammen verpassen sie dem klassischen Format des Jazztrios die rohe Energie des Rock, die vertrauliche Empfindsamkeit der Klassik,  die Texturenpalette der Avantgarde und die rhythmische sowie harmonische Vielfält des modernen Jazz.
 
Im November 2014 begann das Trio eine Marathontour von 27 Konzerten in 27 Nächten. Seit dem haben sie gemeinsam über 200 Konzerte in zwölf Ländern, vom Baltikum bis auf den Balkan, gespielt und sie unter anderem auf dem Krokus Jazz Festival (PL), dem Jazz Festival Praha, Jazz Goes To Town (CZ), MediaWave Festival (HU), Jazzire Festival (RS), Targu Mures International Jazz Festival (RO), Mailaul Festival (EE) aufgetreten. Im April 2016 haben sie nun Parkers drittes Album „Alive ou there“ veröffentlicht, nach dem es im vorangegangenen Herbst aufgenommen wurde. Ihre kommende Herbsttour führt sie nun auch zum ersten Mal nach Deutschland und in die Niederlande. 
 
Besetzung: Mike Parker (New York) – Kontrabass, Frank Parker (Chicago) – Schlagzeug, Sławek Pezda (Kraków) – Tenorsaxophon

Info: www.horns-erben.de, www.mptheory.com