Przejdź do:

Polnisches Institut Berlin

Es begann in Gdańsk

Ausstellung

Der große Terror

17.06 - 24.09.2017

Fotos und Interviews
von Tomasz Kizny


Eintritt: frei

Öffnungszeiten:
Di-Do 12-20 Uhr, Fr-So 10-18 Uhr

Ort: Gedenkstätte der Stiftung Ettersberg, Andreasstraße 37A,
99084 Erfurt

Ausstellungseröffnung am 17.06.2017 um 18:00 Uhr

1937/38 fordert der stalinistische Terror 1,5 Millionen Opfer. Menschen verschwinden für immer, Polizeifotos sind die einzige Erinnerung. Der polnische Fotograf Tomasz Kizny hat diese Aufnahmen und Interviews mit den Hinterbliebenen zu einer eindrucksvollen Ausstellung zusammengefügt. Er gibt den Vergessenen ihren Namen und ihre Geschichte zurück.
 
Der russische Pianist Prof. Dr. Jascha Nemtsov spielt zur Eröffnung vergessene und von ihm wiederentdeckte Kompositionen, die in GULAGs dieser Zeit gespielt wurden.
 
Die Ausstellungseröffnung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Das sowjetische Jahrhundert" der Stiftung Ettersberg, die mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert wird. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Stiftung Ettersberg mit VOS e.V.

Info: www.stiftung-ettersberg.de, www.facebook.com/events/1346040465431291